Der Zugang zu den Inhalten der Open Courses auf dem Online-Campus ist ohne Gebühren möglich! Die Teilnahme an den weiterbildenden Studienmodulen, Zertifikats- und Masterprogrammen - mit Betreuung und Prüfung - ist kostenpflichtig. Die Höhe der Kosten richtet sich nach den ECTS-Leistungspunkten der belegten Studienmodule. Hinzu kommt der Semesterbeitrag der Universität.

Belegung (bis Wintersemester 2021/22)  
Studienmodul à 5 ECTS  600,00€
Wiederholung  300,00€

 

Belegung (ab Sommersemester 2022)  
Studienmodul à 5 ECTS  700,00€
Wiederholung  350,00€

 

Semesterbeitrag  
Einzelmodule/Zertifikatsprogramm: "besondere Gasthörerschaft"  45,00€
Masterprogramm: "Weiterbildungsstudierende"  47,50€
Masterprogramm: "Weiterbildungsstudierende mit Semesterticket ÖPNV" 271,61€

wird von der Universitätsverwaltung semesterweise festgelegt 

 

Anerkennung    
von Studienleistungen à 5 ECTS 300,00€

  


Umfang

► Universitätszertifikat: 4 Studienmodule à 5 ECTS-Punkte =     20 ECTS
► Master: 9  Studienmodule à 5 ECTS plus 1 Mastermodul à 15 ECTS =   60 ECTS


Beispielrechnung: Sie absolvieren ein Masterprogramm in vier Semestern (Start: Wintersemester 2020/21) ...

 Belegung von 9 Studienmodulen à 5 ECTS x 600,00€ =    5.400€
 Belegung des Mastermoduls à 15 ECTS: 3 x 700,00€ =    2.100€
 Semesterbeitrag, Status "Weiterbildungsstudierende": 47,50€ x 4 Semester =   190€
Summe   7.690€

Beispielrechnung: Sie absolvieren ein Universitätszertifikat in drei Semestern (Start: Wintersemester 2020/21) ...

 Belegung von 4 Studienmodulen à 5 ECTS x 600,00€ = 

  2.400€
 Semesterbeitrag, Status "besondere Gasthörer: 45,00€ x 3 Semester =   135€
Summe   2.535€

Hinweise

  • Werden Lösungen zu Lernaufgaben nicht fristgerecht eingereicht oder als nicht bestanden bewertet, ist die Wiederholung eines Moduls möglich. Für die Wiederholung wird die Hälfte einer regulären Belegung berechnet.
  • Wird eine Prüfungsleistung als nicht ausreichend bewertet oder können Sie einen Prüfungstermin nicht wahrnehmen, kann dieser kostenfrei nachgeholt werden, soweit die Prüfungsordnung dies zulässt. 
  • Im Rahmen eines Masterprogramms können Kompetenzen angerechnet werden. Die Prüfung und Anrechnung dieser ECTS-Leistungspunkte erfolgt kostenpflichtig. 
  • Die Kosten können sich in künftigen Semestern ändern. Es kann nicht zugesagt werden, dass die hier benannten Sätze während Ihres Studiums konstant bleiben. 
  • Die Prüfung von Abschüssen, die im Ausland erworben wurden, wird nicht in Rechnung gestellt, solange die Prüfung hochschulintern erfolgen kann (in der Regel bei Abschlüssen in der EU). Sollte eine Begutachtung durch eine externe Einrichtung notwendig sein, würden wir Sie über etwa entstehende Kosten zuvor informieren. Die Gebühren unterscheiden sich nicht für Teilnehmende aus dem In- oder Ausland. 
  • Die Rechnung kann auf den Namen Ihres Unternehmens ausgestellt werden. Die Rechnung weist keine Umsatzsteuer aus. Ein Mengenrabatt für die Anmeldung mehrerer Personen kann nicht eingeräumt werden.
  • Wir können grundsätzlich Bildungsprämien und -gutscheine des Bundes und der Länder verrechnen. Bitte klären Sie vorab, wie dies im konkreten Fall abläuft. 
  • Die Rechnung ist vor Beginn eines Semesters vollständig zu überweisen. Die Möglichkeit einer Ratenzahlung besteht nicht.